Solitärringe von August GERSTNER

Der Solitaire

Für den Augenblick, der so einmalig ist.
Für die Frau, die so einzigartig ist.
Für ein Versprechen.
Und die Freude auf die gemeinsame Zeit.

Die Preisträger
Musikalische Begleitung
Musikalische Begleitung

Der Solitair ist wohl die bekannteste Form des Diamantringes.
Seinen Namen hat er in Anlehnung an den französischen Begriff Solitaire (=Einzelgänger) erhalten, denn auf der Ringschiene thront ein einzelner Edelstein – in der Regel ein Diamant.
In seiner klassischen Form ist er heute der typische Antragsring.
Der Solitär sagt: "Du bist die Einzige!"

Die Preisträger
29746/2.0*1b0.25 
Musikalische Begleitung
29744/2.0*pt1b0.25 

Solitärringe als Verlobungsringe gibt es heutzutage nicht nur in ihrer klassischen Form, sondern mit Diamanten in den verschiedensten Schliffformen, fixiert mittels unterschiedlicher Fassarten und mit Ringausführungen in diversen Edelmetallen wie Gelb-, Rosé- oder Weißgold oder gar Platin.

Die Preisträger
Musikalische Begleitung
Musikalische Begleitung

Der Verlobungsring symbolisiert das Versprechen zweier Menschen eine Ehe miteinander eingehen zu wollen. In den USA ist es schon seit langem Brauch, dass die Auserwählte einen Solitär zum Heiratsantrag überreicht bekommt. Der Wert des Verlobungsringes soll circa drei Monatsgehälter des zukünftigen Ehemannes umfassen. Der Brauch des Antragsringes hat sich in den letzten Jahren auch in Europa durchgesetzt. Zuvor war es eher üblich, dass der Mann Partnerringe als Verlobungsringe für seine Angebetete und sich kaufte.

Die Preisträger
29725/2*1b0.25 | 29725/3*1b0.25
Ringset Kaleidos
29745/2.2*pt15b | 29745/2.0*15b0.32